Info-Veranstaltung der „SolarSteckdose Lampertheim“ am 11.11.2022

Strom ist kostbar und wird immer teuer. Viele Menschen suchen in der aktuellen Krise eine Möglichkeit, ihre Energiekosten zu senken. Neben dem Einsparen von Energie sind sogenannte Stecker-SolarModule eine gute Möglichkeit, die Stromrechnung zu senken. 

Stecker-Solarmodule sind kleine Solaranlagen, die ohne großen Aufwand von Laien in Betrieb genommen werden können. Nicht nur Hausbesitzer*innen, sondern auch Mieter*innen können somit dank der einfachen Technik von diesen Anlagen profitieren. 

Dabei wird daraufgesetzt, den momentan erzeugten Strom direkt selbst zu verbrauchen, eine Einspeisevergütung gibt es nicht. Der Ertrag pro Modul ist im besten Fall bei 350 kWh pro Jahr. Bei einem Strompreis von 40 ct/kWh kann man somit jährliche Kosten von 140 Euro einsparen.

Die SSL lädt am Freitag, den 11. November um 19:00 Uhr zu einer INFO-Veranstaltung in den EMIL (Emilienstraße 3) ein. Dort werden die Grundlagen der Stecker-Solargeräte erläutert und es können auch Vorort-Termine für eine Beratung vereinbart werden. 



zurück